+++Nicht tolerierbares Fehlverhalten führt zur Suspendierung+++


Am vergangenen Samstag kam es bei unserem Vorbereitungsspiel der #SEILERELF gegen die Zweitvertretung des MSC Preussen kam es zu mehreren inakzeptablen Vorfällen, die mit der Vereinsphilosophie des SV Seilerwiesen Magdeburg e.V. nicht vereinbar sind und entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen werden.

Im Anschluss an ein unsportliches Verhalten seitens eines Spielers des MSC Preussen und der berechtigten Verwarnung jeweils eines Spielers der Gäste und unserer #SEILERELF, attackierte der bereits verwarnte Spieler des MSC Preussen während des fortgesetzten Spielverlaufes vorsätzlich mittels eines Faustschlages an den Kopf unseren Spieler, so das dieser zu Boden ging. Durch herbeigeeilte Mitspieler konnten weitere körperliche Vergehen unterbunden werden, jedoch kam es bei der Auflösung der Aktion zu einer inakzeptablen Äußerung eines der Spieler der #SEILERELF mit alltagsrassistischem Hintergrund.

Wir distanzieren uns von jeglicher körperlichen Gewalt auf und an unseren Sportplätzen und verurteilen das Fehlverhalten des Spielers des MSC Preussen aufs schärfste und hoffen auf eine entsprechende Sanktionierung der verantwortlichen Gremien.

Ebenso distanzieren wir uns von der Aussage unseres Vereinsmitgliedes. Der SV Seilerwiesen ist ein offener Verein und steht für einen gemeinschaftlichen Zusammenhalt, unabhängig von Kultur, Hautfarbe oder sexueller Orientierung. Fremdenfeindliche Äußerungen oder sonstige Diskriminierungen sind inakzeptabel und werden in keiner Weise vom Verein toleriert. Der Spieler ist Vereinsintern für die Teilnahme an jeglicher Vereinsveranstaltung (Versammlungen, Training, etc.) suspendiert worden. Die Suspendierung gilt bis zur Aufnahme eines Sozialen Projektes im Umgang mit Vermeidung von Alltagsrassismus und/oder Diskriminierung, sowie einer vereinsinternen Geldstrafe und der Übernahme sämtlicher, diesem Verfahren anhängenden, Kosten.

Der Spieler akzeptiert aufgrund des Fehlverhaltens bedingungslos jede Strafe, die Seitens des Verbandes und des Vereins erhoben wird. An dieser Stelle möchte er betonen, das die Aussage nicht als Diskriminierung der ethnischen Herkunft, sondern als unüberlegte und emotionale Reaktion aufgrund der Gewaltanwendung gegen einen Mitspieler entstanden ist.  

#keinegewalt #saynotoracism #wirsindallegleich #SEILERELF